April 03, 2014

"Bossing" - Hilfe, mein Chef mobbt mich

Mobbing ist in Deutschland weit verbreitet. In den meisten Fällen sind Vorgesetzte die Übeltäter. Doch Chef hin oder her – mieses Verhalten muss sich niemand gefallen lassen. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich gegen das sogenannte Bossing zur Wehr setzen.

Stänkernde Kollegen sind ja schon schwer zu ertragen, aber zur Not und mit der nötigen inneren Gelassenheit kann man sie einfach ignorieren. Erweist sich hingegen der Chef als absoluter Unsympath, scheint die Lage für den gequälten Arbeitnehmer aussichtslos. Schließlich ist er als Vorgesetzter weisungsbefugt und sitzt am längeren Hebel. Trotzdem müssen Sie sich als Arbeitnehmer nicht jedes miese Verhalten gefallen lassen. Erst recht nicht, wenn der Chef Sie systematisch schikaniert. „Bossing“ nennt man das Mobbing durch Vorgesetzte und in Deutschland ist dieses soziale Phänomen leider keine Seltenheit. Bereits 2002 notierte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in ihrem Mobbing-Report über eine Million Mobbingfälle in deutschen Unternehmen. In fast vierzig Prozent der Fälle waren Vorgesetzte die Täter.

Mobbing ist systematisches Schikanieren

Doch wo verläuft die Grenze zwischen notorischer Übellaunigkeit und handfestem Mobbing?

Weiterlesen…

Quelle: www.baua.de. Weitere Informationen unter www.brodski-lehner.de

No comments:

Post a Comment