May 12, 2014

Mehr Freude im Job/ 9 motivierende Tipps

Von Christian Mueller am 12. Mai 2014

Montagmorgen, der Wecker klingelt, Sie schlagen die Augen auf und… entscheiden, wie Sie Ihre Woche beginnen. Viele Arbeitnehmer spüren montags direkt nach dem Aufwachen den Montagsblues – auch wenn ihnen ihr Job im Grunde Freude bereitet. Zu stark ist der gefühlte Kontrast zum Wochenende.

Doch es geht auch anders, denn statt sich zur Kaffeemaschine zu schleppen und sich auf dem Weg zu fragen, warum Sie zur Arbeit müssen, können Sie die Woche auch voller Vorfreude und Begeisterung beginnen. Und ja, Sie haben die Wahl. Die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Weiterlesen... karrierebibel.de


May 10, 2014

Management/ Vom demotivierten Team zur Leistungstruppe

EIN GASTBEITRAG VON GUDRUN HAPPICH

Es ist vielleicht eine der schwersten Managementaufgaben überhaupt: Nicht nur, dass man als neuer Chef ein noch unbekanntes Team übernimmt und führen soll – dieses Team gilt auch noch als über die Maßen demotiviert (dem alten Chef sei Dank). Was kann, was sollte man in einer solchen Situation tun? Und viel wichtiger: Wie gelingt es, als Führungskraft auch unter derart erschwerten Bedingungen relativ schnell erfolgreich zu werden?

Weiterlesen...

Quelle: die karriere bibel

April 17, 2014

Neuerungen in der Sozialversicherung

Die Bundesregierung bringt mit der Reform des Zusatzbeitrags der Krankenkassen ab 1. Ja­nu­ar 2015 und dem Rentenpaket, das bereits zum 1. Juli 2014 in Kraft tritt, erhebliche Än­de­run­gen in der Sozialversicherung auf den Weg. Un­ter­neh­men sollten sich früh darauf ein­stel­len.

Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Die Bundesregierung will mit dem GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz (GKV FQWG) die Finanzierung des Zusatzbeitrags reformieren. Dabei wird den Krankenkassen wieder ein Stück Beitragssatzautonomie zurückgegeben. Gleichzeitig erfolgt ein vollständiger Einkommensausgleich, der gleiche Wettbewerbsbedingungen der Krankenkassen sicherstellt.

Geplant ist, den Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeitrag ab 1. Januar 2015 auf je 7,3 Prozent festzusetzen. Der zusätzliche Versichertenanteil von 0,9 Prozent entfällt, dafür können die Krankenkassen einkommensabhängige Zusatzbeiträge von ihren Mitgliedern erheben. Die Höhe des Zusatzbeitragssatzes muss jede Krankenkasse in ihrer Satzung regeln. Die Unternehmen müssen den prozentualen Zusatzbeitrag vom Arbeitsentgelt der Beschäftigten einbehalten und zusammen mit den übrigen Gesamtsozialversicherungsbeiträgen an die Krankenkassen abführen.

Weiterlesen… AOK Praxis aktuell << DIREKT Ausgabe April 2014